Zum Hauptinhalt springen

Palliativpflege & Hospizdienst

Begleitung für Schwerstkranke und sterbende Menschen

Wie können wir helfen?

AMBULANTE PALLIATIVPFLEGE

Die Ambulante Palliativpflege unterstützt schwerstkranke Patienten, die in ihrer vertrauten Umgebung von Angehörigen, Freunden und anderen lieben Menschen Abschied nehmen wollen. Die Mitarbeiterinnen dieses Dienstes haben eine Zusatzausbildung in „Palliativ Care“, die sie in besonderem Maße für die Pflege von schwerstkranken und sterbenden Menschen qualifiziert. Zusammen mit dem ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Hospizdienstes gelingt es, Menschen in der letzten Lebensphase zu betreuen und ihre Angehörigen zu unterstützen.

Hospizarbeit – Begleitung in der letzten Lebensphase

In der Ambulanten Hospizgruppe im Caritas-Altenzentrum Hövelhof haben sich engagierte Frauen und Männer zusammengefunden, die schwerstkranke und sterbende Menschen stundenweise zu Hause, in den Wohnbereichen des Altenzentrums oder im Krankenhaus begleiten.

Die Mitarbeiter der Ambulanten Hospizgruppe nehmen sich Zeit, um zu reden, zuzuhören, vorzulesen oder einfach nur zu schweigen. Sie unterstützen Angehörige in dieser schwierigen Zeit, übernehmen kleine Dinge im Alltag und erfüllen letzte Wünsche. Auf diese Tätigkeit bereiten sich die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Hospizgruppe in Schulungen und Fortbildungen vor.

Der Ambulante Hospizdienst ist für alle Menschen da,  unabhängig von ihrer Herkunft oder Religionszugehörigkeit. Die Mitarbeiter sind an die Schweigepflicht gebunden. Der Ambulante Hospizdienst ist ehrenamtlich und kostenfrei tätig. Er finanziert sich zum Teil über Spenden. Wir freuen uns über Ihre Unterstützung.

Sprechzeiten:

Dienstag 16.00 bis 18.00 Uhr und nach Vereinbarung

Tel. 05257-9893504; Fax: 05257-9893900
hospiz@caritas-hoevelhof.de; www.caritas-hoevelhof.de