Zum Hauptinhalt springen

Ein Teil von Hövelhof

Die Hövelhofer fühlen sich „ihrem“ Altenheim tief verbunden

Wie können wir helfen?

EIN TEIL VON HÖVELHOF

Die Hövelhofer haben ihr Altenzentrum gefordert, geplant und realisiert. Diese Verbundenheit prägt die gegenseitige Beziehung: Das Caritas-Altenzentrum Hövelhof ist seit zwei Jahrzehnten ein lebendiger Teil der Sennegemeinde.

Heute ist das Caritas-Altenzentrum Hövelhof e.V. eine Verbundeinrichtung, der „Pflege-Campus Altenzentrum Hövelhof", mit einem breiten Spektrum von aufeinander abgestimmten Pflegediensten- und einrichtungen. Hövelhofer, die Pflege und Unterstützung brauchen, erhalten hier in jeder Lebensphase die für sich passende individuelle und fachlich qualifizierte Hilfe und Unterstützung. 

Das wissen die Menschen in der Sennegemeinde zu schätzen. Es ist wichtig, dass es vor Ort ein Altenheim, Tagespflegeeinrichtungen und die Caritas-Sozialstation gibt. Das schafft Vertrauen. Im Alter vor Ort zu bleiben, in der Nähe zur Familie, zu Freunden und Nachbarn, ist ein unschätzbarer Vorteil. 

Das Altenzentrum Hövelhof e.V. ist für die Hövelhofer ein Stück Heimat, das sie selber geschaffen haben. Das betont der Bürgermeister der Gemeinde und davon singt die Hövelhofer Folkgruppe „Siene Puttkers“, die dem Altenzentrum ein Lied gewidmet hat. „Kennst du das Land?“ heißt der Song über die Senne und das Gefühl tiefer Verbundenheit mit der Landschaft und den Menschen. 

Hören Sie das Lied „Hörst du das Land?“ der „Siene Puttkers“: