CARITAS-Altenzentrum Hövelhof e.V.

Grüner Haken für Lebensqualität im Alter
Das Caritas-Altenzentrum Hövelhof e.V. wurde im November 2017 mit dem „Grünen Haken für Verbraucherfreundlichkeit“ ausgezeichnet. Wir freuen uns über dieses Qualitätssiegel, das für Lebensqualität und Verbraucherfreundlichkeit in Senioreneinrichtungen vergeben wird.

Mehr zu dem Siegel erfahren Sie hier.

Das CARITAS-Altenzentrum Hövelhof e.V. ist eine Verbundeinrichtung in zentraler Lage in Hövelhof/NRW. Eröffnet wurde das „Haus Bredemeier“ im Jahr 2000. Derzeit haben hier 78 pflegbedürftige Menschen ein neues Zuhause gefunden; zudem werden bei uns Gäste der Tages-und Kurzzeitpflege betreut und die ambulante Pflege versorgt Patienten in ihrem häuslichen Umfeld.

84 Einzelzimmer

Zimmer für pflegebedürftige Senioren: 62
Apartments für junge Pflegebedürftige: 16
Gästezimmer für die Kurzzeitpflege: 6

 

Die Bewohner fühlen sich eng mit der Gemeinde Hövelhof verbunden. Wer lange hier gelebt hat, möchte meist in der Umgebung bleiben. So ist es möglich, alte Kontakte aufrecht zu erhalten und zu pflegen.

Die angenehme, familiäre Größe des Caritas-Altenzentrums, die zentrale  Lage und die persönliche Betreuung ermöglichen Ihnen ein schnelles Eingewöhnen und geben das Gefühl, wirklich zu Hause zu sein. Unsere Einrichtung ist geprägt von unserer christlichen Grundhaltung.

 

Mitarbeiter

Ehrenamtliche

Auszubildende

Wir bieten Ihnen in einem angenehmen Lebens- und Wohnumfeld eine liebevolle und qualitativ hochwertige Betreuung. Dabei ist und bleibt Ihre Zufriedenheit unser Anspruch in der täglichen Arbeit.

Die Informationen auf unseren Internetseiten sollen Ihnen helfen, eine anstehende Entscheidung bezüglich Ihres weiteren Lebensweges zu treffen. Bei allen Fragen und Problemen, die Sie rund um das Thema Pflege und Betreuung bewegen, unterstützen wir Sie gerne. Wir sind für Sie da!

Beratung im Pflegestützpunkt

Offene Beratung: jeden Montag (Feiertage ausgenommen) können Sie sich von 16:30 – 19:00 Uhr im CARITAS- Altenzentrum unverbindlich ohne Termin zum Thema Alter und Pflegebedürftigkeit beraten lassen. Oder vereinbaren Sie einen Termin mit uns unter 05257 / 9893-0.

Schlaganfallselbsthilfegruppe: „Gesundes Abendbrot“ mit den Landfrauen am 14.05.2018

Schlaganfallselbsthilfegruppe: „Gesundes Abendbrot“ mit den Landfrauen am 14.05.2018

Die Selbsthilfegruppe für Schlaganfallpatienten jeden Alters und deren Angehörige trifft sich am 2. Montag im Monat um 18.30 Uhr im „GastHaus“ (Tagespflege in der Einkaufsstraße). Der nächste Termin ist der 14.05.2018. An diesem Abend wird gemeinsam mit den Landfrauen ein ausgewogenes und schmackhaftes Abendbrot zubereitet und anschließend verzehrt. Die Teilnahme ist kostenfrei, eine kleine Spende wird gerne gesehen. Aufgrund der begrenzten Platzzahl wird um Anmeldung bei Mechthild Piskol gebeten (Tel.: 05257/ 9893-504).

Wir bilden 2018 zum examinierten Altenpfleger / zur examinierten Altenpflegerin aus

Eine Ausbildung ist zum  Herbst 2018 möglich. Interessenten können sich bei der Einrichtungsleitung Monika Stricker über das Berufsbild examinierter Altenpfleger / examinierte Altenpflegerin informieren und sich nach weiteren Details für das Bewerbungsverfahren erkundigen: 05257 / 9893-135

Reinigungskräfte m / w auf 450 Euro Basis gesucht

Wir suchen zuverlässige Reingungskräfte  w / m auf 450 Euro Basis für den ambulanten oder stationären Bereich.

Bitte Rückfragen unter 05257 / 9893-0

Pflegefachkräfte m / w in Teilzeit gesucht

Wir suchen für den stationären und ambulanten Bereich engagierte Pflegefachkräfte m/w in Teilzeit.

Hilfe beim Einstufungsmanagement

Unterstützung beim Einstufungsmanagement – so kommen Sie zu Ihrem guten Recht!

Das ambulante Pflegeteam unterstützt und berät Sie dabei, den richtigen Pflegegrad zu erhalten. Das Erstgespräch ist dabei kostenlos.

Weiter Informationen bei Mechtild Piskol (Tel.: 05257 / 9893-504).